Federico J. González Tejera, CEO der NH Hotel Group, nahm in Berlin den Kammerpreis der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland entgegen

v.r.n.l.: Pablo Garcia-Berdoy Cerezo, Federico J. González Tejera, Juan José de Vicente Caballero

Berlin, 03. Juni 2016

Der CEO der NH Hotel Group, Federico J. González Tejera, wurde während eines Empfanges, zu dem die Amtliche Spanische Handelskammer für Deutschland in die Botschaft von Spanien in Berlin geladen hatte, mit dem Kammerpreis 2015 ausgezeichnet.

Zu Beginn des Empfangs überreichten der spanische Botschafter in Deutschland, Pablo Garcia-Berdoy Cerezo, und der Präsident der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland, Juan José de Vicente Caballero, den Kammerpreis an Federico J. González Tejera.

„NH ist wesentlich mehr als eine Hotelkette, es handelt sich um ein Konzept in dem der Service an erster Stelle steht. Als solche ist NH ein namhaftes Beispiel des spanischen Unternehmertums und ein Maßstab für die Marke Spanien”, führte der spanische Botschafter aus.

In seiner Ansprache würdigte Juan José de Vicente Caballero die „Leistungen und Verdienste von Federico J. González Tejera in Bezug auf die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Spanien und Deutschland“.

Federico J. Gonzalez Tejera bemerkte in seiner Dankesrede, dass “diese Auszeichnung allen Mitarbeitern der NH Hotel Group gehört, die immerfort vorbildliches Engagement gezeigt haben. Es ist unser Bestreben, dass eines Tages, wenn jemand eine private Reise oder einen Geschäftstermin plant, immer zuerst danach gefragt wird, ob sich ein NH Hotel vor Ort befindet“.

Allein in Deutschland betreibt die NH Hotel Group derzeit 59 Hotels mit über 2.200 Mitarbeitern, davon 54 Hotels der Marke NH, vier NH Collection sowie ein Design Hotel der Marke nhow.

Im Anschluss an den Empfang lud der Botschafter zu einem Dinner, welches von den Michelin Sterneköchen der NH Hotel Group, Óscar Velasco, Paco Roncero und Chris Naylor zubereitet wurde.

Über die Amtliche Spanische Handelskammer für Deutschland:

Die Amtliche Spanische Handelskammer für Deutschland wurde 1929 gegründet und ist Teil des weltweiten Netzwerks der Spanischen Handelskammern (CAMACOES) mit Büros in 38 Ländern und wird vom Ministerium für Industrie, Energie und Tourismus gefördert.

In enger Zusammenarbeit mit Partnern in Spanien und Deutschland setzt sich die Amtliche Spanische Handelskammer für die Förderung der deutsch-spanischen Wirtschaftsbeziehungen ein.

Die Amtliche Spanische Handelskammer für Deutschland zählt zurzeit 220 deutsche und spanische Mitgliedsunternehmen, für die der ökonomische Erfahrungs- und Informationsaustausch von besonderem Interesse ist.

Kontakt:

Amtliche Spanische Handelskammer für Deutschland
Schaumainkai 69
60596 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 66 16 58 30
mail@spanische-handelskammer.de
www.spanische-handelskammer.de

Pressekontakt:

Bergmeier Public Relations (PR-Agentur)
Heigenbrücker Weg 12
60599 Frankfurt am Main
info@bergmeier-pr.de
http://www.bergmeier-pr.de