Workshop: Kreatives Schreiben im Instituto Cervantes Frankfurt

Cristina Sánchez-Andrade im Instituto Cervantes Frankfurt

Cristina Sánchez-Andrade im Instituto Cervantes Frankfurt

Frankfurt am Main, 19. März 2019

Die Autorin Cristina Sánchez-Andrade (1968 in Santiago de Compostela geboren) zählt zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen der spanischen Gegenwartsliteratur.

Am Samstag, den 6. April 2019, wird die Autorin in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr einen Workshop für kreatives Schreiben in spanischer Sprache im Instituto Cervantes Frankfurt anbieten.

Unter Anleitung von Cristina Sánchez-Andrade sollen die Teilnehmer ihren eigenen Stil und ihre eigene Erzählweise finden.

Das Seminar umfasst zwei Arbeitseinheiten: zum einen die Analyse der besprochenen Konzepte, die gemeinsam und kritisch diskutiert werden, zum anderen werden die Texte vorgelesen und gemeinsam besprochen.

Anmeldungen sind am Veranstaltungstag im Instituto Cervantes möglich.

Termin: Samstag, 6. April 2019 

Zeit: 10.00 bis 13.00 Uhr

Kosten: 30 Euro

Ort: Instituto Cervantes Frankfurt, Staufenstraße 1, 60323 Frankfurt am Main

Über das Instituto Cervantes Frankfurt:

Das Instituto Cervantes wurde 1991 vom spanischen Staat mit dem Ziel gegründet, die spanische Sprache zu fördern, zu verbreiten und die Kultur Spaniens und aller spanischsprachigen Länder im Ausland bekannt zu machen.

Es existieren 87 Zentren in 44 Ländern auf fünf Kontinenten. In Deutschland gibt es weitere Cervantes-Institute in Berlin, Bremen, Hamburg und München.

Das spanische Kulturinstitut in Frankfurt residiert seit 2008 im Gebäude des ehemaligen Amerikahauses und feierte im Herbst 2018 den 10. Jahrestag der Eröffnung mit einem umfassenden Kulturprogramm.

Mehr unter: www.frankfurt.cervantes.es

Facebook & Instagram: Instituto Cervantes Frankfurt

Pressekontakt:

Bergmeier Public Relations (PR)
Matthias Bergmeier M.A.
Heigenbrücker Weg 12
60599 Frankfurt am Main
info@bergmeier-pr.de
www.bergmeier-pr.de