home

Bergmeier PR

Als Agentur für innovative Öffentlichkeitsarbeit aus Frankfurt am Main informieren wir Sie auf dieser Internetpräsenz über unsere Tätigkeiten. Unser Fokus liegt auf kreativen öffentlichkeitswirksamen Präsentationen für alle Bereiche der Wirtschaft. Wir arbeiten für Unternehmen, die unter anderem:

  • ihre Positionen kommunizieren wollen
  • den Prozess der Markenbildung vorantreiben möchten
  • ihren Bekanntheitsgrad durch Dialog steigern wollen

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen kompakten Überblick über die Philosophie und die Leistungen der Bergmeier Public Relations. Für weitergehende Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

profil

Kommunikation

Kommunikation ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Unternehmung. Bergmeier PR berät in allen Fragen der internen sowie externen Kommunikation. Gemeinsam mit dem Kunden erstellen wir ein geeignetes Konzept, das sich sowohl nahtlos in die Unternehmensstrategie einfügt als auch direkt in den Dialog mit unterschiedlichen Kommunikationsgruppen mündet.

Bergmeier PR schafft Transparenz und Planungssicherheit

Wir bieten Transparenz: Unsere Leistungen und deren Vergütung regelt ein Beratungsvertrag. Bei kontinuierlicher PR-Betreuung berechnen wir ein monatliches Grundhonorar. Die Höhe ergibt sich aus dem damit abgedeckten Leistungsumfang. Fremdkosten, Auslagen und Reisespesen sowie Honorare auf Stunden- oder Tagesbasis stellen wir monatlich gegen Nachweis in Rechnung. Darüber hinaus kalkulieren wir für Kick-off-Kampagnen, Projektaufträge oder Einzelmaßnahmen ein festes Pauschalhonorar.

Wie arbeitet Bergmeier PR?

Jeder Auftrag beginnt mit einem umfangreichen Briefing, in dem wir alle relevanten Informationen recherchieren. Es folgt eine Analyse der Ausgangslage und des Umfeldes. Auf dieser Grundlage entwickeln wir eine individuelle PR-Strategie, die permanent konkretisiert und abgestimmt wird. Der Prozess mündet in einen verbindlich vereinbarten Maßnahmen-, Zeit- und Budgetplan. Während der Umsetzung werten wir regelmäßig die Ergebnisse aus, so dass Potentiale zur Optimierung sofort erkannt und genutzt werden.

philosophie

Bergmeier PR steht für Kommunikation

Der Erfolg eines Unternehmens ist mehr als die Summe seiner Produkte. Die bewusste und zielgerichtete Kommunikation mit Mitarbeitern und der Öffentlichkeit trägt wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Durch gezielte interne und externe Kommunikation wird das Betriebsklima und die öffentliche Meinung nachhaltig positiv beeinflusst. Die wichtigste Voraussetzung für eine zielführende Kommunikationsstrategie ist die genaue Kenntnis der Ausgangsbasis. Die Analyse der Märkte, Wettbewerber und Zielgruppen sowie die Bestimmung der für die Kommunikation notwendigen Medien stehen deshalb am Anfang unserer Arbeit.

Funktionierende PR-Konzepte sind immer eng an die Unternehmenspolitik, an deren Strategie und Ziele gebunden. Die Kommunikation orientiert sich an dem Leitbild und den Leitlinien des Unternehmens. Das Unternehmensleitbild vermittelt die Beziehungen zwischen dem Unternehmen, seinen Mitarbeitern und den verschiedenen Zielgruppen der Öffentlichkeit. Im stetigen Prozess der Kommunikation wird das Unternehmensleitbild definiert und weiterentwickelt.

leistung

Was kann Bergmeier PR für Sie tun?

Medienarbeit

  • PR-Redaktion
  • Medienkooperationen
  • Pressemitteilungen
  • Pressekonferenzen
  • Presse USB-Sticks
  • Pressereisen

Marketing Communication

  • Product Publicity
  • Kundenbindungsprogramme
  • Business-to-business Programme
  • Promotions & Events

Redaktion

  • Pressetexte
  • Reden/Vorträge

Online Relations

  • Optimierung der Internetpräsenz
  • Online Redaktion

Social Media

  • Weblogs & Foren
  • Social Network
  • Podcasts
  • Event-Portale
  • Newsgruppen/Foren

Corporate Communication

  • Corporate Identity
  • Corporate Design
  • Corporate Advertising
  • Interne Kommunikation
  • Medienpräsenz
  • On- und Offline Publishing

Research

  • Journalistenbefragungen
  • Studien
  • Kundenbefragungen
  • Medienresonanzanalyse

Publikationen

  • Geschäftsberichte
  • Imagebroschüren
  • Kundenmagazine
  • Mitarbeiter-Zeitungen
  • Newsletter

Veranstaltungen

  • Firmenfeiern
  • Ausstellungen
  • Workshops
  • Seminare
  • Gesprächsrunden

Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichem Gespräch unser Produkt-Portfolio.
Henry Ford

Wenn Sie einen Euro in Ihr Unternehmen stecken wollen, so müssen Sie einen zweiten bereithalten, um das bekanntzugeben.

nach Henry Ford

kunden

Unter anderem ist Bergmeier PR für folgende Unternehmen tätig:

presse

Hier finden Sie unsere Veröffentlichungen:

06. Oktober 2018 – Das Instituto Cervantes präsentiert sich auf der Frankfurter Buchmesse

01. Oktober 2018 –  Mikrotheater – Drei Vorstellungen parallel im Instituto Cervantes Frankfurt

25. September 2018 – Orquesta La Juan D’Arienzo – Live im Instituto Cervantes Frankfurt

13. September 2018 – 10 Jahre Instituto Cervantes Frankfurt – Kino, Konzert & Fiesta

10. September 2018 – Katia Cardenal – Live im Instituto Cervantes Frankfurt

28. August 2018 – Eva Fernández Trio – Live im Instituto Cervantes Frankfurt

23. August 2018 – Immolox vermittelt Logistikimmobilie in Südhessen an die Schenker Deutschland AG

20. August 2018 – Immolox vermittelt ca. 8.000 m² Lagerfläche in Osthessen

14. August 2018 – Immolox vermittelt Gewerbeimmobilie in Niederdorfelden

13. August 2018 – Immolox vermittelt Logistikimmobilie in Nieder-Olm an Oskar Dold Spedition

09. August 2018 – Immolox vermittelt ca. 27.200 m² Logistik- und Bürofläche in Rheinland-Pfalz

16. Juli 2018 – Jolas Consult & Immolox vermitteln neuen Standort an Abschleppdienst Mörfelden

02. Juli 2018 – Immolox vermittelt Gewerbeimmobilie an Lizza

28. Juni 2018 – Immolox vermittelt ca. 13.800 m² Hallenfläche an Logistikdienstleister

27. Juni 2018 – Der Vorstand der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland wurde neu besetzt

14. Juni 2018 – Immolox vermittelt Lagerfläche an Ship it

18. Mai 2018 – Dr. Kurt Liedtke, der ehemalige Vorsitzende des Kuratoriums der Robert Bosch Stiftung, wurde mit dem Kammerpreis der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland ausgezeichnet

08. Mai 2018 – Mainz: Aurelis vermietet an atrikom fulfillment

12. März 2018 – Jolas Consult & Immolox vermitteln Gewerbeimmobilie im Main-Kinzig-Kreis

27. Februar 2018 – Immolox vermittelt ca. 600 m² Hallenfläche in Frankfurt am Main

20. Februar 2018 – Immolox vermittelt 15.000 qm Logistikfläche in Nürnberg

07. Februar 2018 – Immolox vermittelt Lager- und Büroflächen an Alles klar in Maintal

01. Februar 2018 – Immolox vermittelt 4.500 m² Lager- und Bürofläche im Kreis Offenbach

19. Januar 2018 – Frankfurt Music-Hall: Das Finale in der Commerzbank-Arena

13. November 2017 – Immolox vermittelt 10.000 m² Hallenfläche in Mainz

07. November 2017 – Immolox & Jolas Consult vermitteln 12.000 m² Lagerfläche im Wetteraukreis

01. November 2017 – Vermittlung von 2.800 m² Hallenfläche an SMS medipool AG

23. Oktober 2017 – Verleihung der GAFF-Preise 2017 für die besten Examensarbeiten

21. Oktober 2017 – Die neue Eintracht Frankfurt CD 12 Vol. 4 – von Fans für Fans

28. September 2017 – Neu erschienen: Standort- und Mietpreisanalysen für Hallenflächen für alle deutschen Städte und Gemeinden

24. Juli 2017 – Immolox vermittelt langfristigen Mietvertrag an ICE AGE ICE AG

21. Juli 2017 – Immolox & Black Olive vermitteln Logistikimmobilie in Frankfurt am Main

03. Juli 2017 – Der Vorstand der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland wurde bestätigt

12. Juni 2017 – Immolox und Savills vermitteln 2.500 m² Lager-, Service- und Bürofläche in Erzhausen

23. Mai 2017 – Immolox vermittelt Logistik-Neubau in 63526 Erlensee

17. Mai 2017 – Die Botschafterin des Königsreichs Spanien weihte das neue Büro der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland ein

11. Mai 2017 – Immolox vermittelt Lager- und Büroflächen in Wiesbaden-Nordenstadt

26. April 2017 – [ec:ko] communications feiert 15. Geburtstag!

11. April 2017 – Immolox vermittelt Hallen- und Büroflächen im MULTIPARK Langen

13. März 2017 – Immolox vermittelt Lagerfläche an internationalen Logistikdienstleister

06. März 2017 – Immolox vermittelt Logistikimmobilie in Hanau

23. Februar 2017 – Immolox vermittelt Gewerbeimmobilie östlich von Frankfurt am Main

07. Februar 2017 – Immolox vermittelt Logistik-Neubau an B+S Logistik

23. Januar 2017 – Jolas Consult vermittelt 4.000 Quadratmeter Hallenfläche in Braunschweig

12. Dezember 2016 – Juan José Hidalgo, Präsident der Globalia-Gruppe, wurde mit dem Kammerpreis der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland ausgezeichnet

05. Dezember 2016 – Immolox & Jolas Consult: Verkauf einer Gewerbeimmobilie im Hochtaunuskreis

21. November 2016 – Immolox vermittelt Lagerhalle an die Deutsche Post

14. November 2016 – Immolox vermittelt 7.000 m² Hallenfläche in Wiesbaden

07. November 2016 – Immolox vermittelt 2.800 m² Lagerfläche an die Simon Spedition

18. Oktober 2016 – Verleihung der GAFF-Preise 2016 für die besten Examensarbeiten

18. Oktober 2016 – Immolox vermittelt ca. 7.200 m² Hallenfläche im Alleinauftrag in Bischofsheim

04. Oktober 2016 – Immolox vermittelt freistehende Lagerhalle im Wetteraukreis

26. September 2016 – Immolox vermittelt Lagerflächen im Hochtaunuskreis

15. September 2016 – Immolox vermittelt Lager- und Bürofläche im Kreis Offenbach

08. September 2016 – Immolox vermittelt Lagerfläche südwestlich von Mainz am Rhein

08. August 2016 – Main-Kinzig-Kreis: Immolox und JLL vermitteln 4.000 m² Hallenfläche

27. Juli 2016 – Immolox vermittelt 3.000 m² Lagerfläche im hessischen Rosbach

26. Juli 2016 – Logistikunternehmen mietet 3.500 m² Gewerbeflächen in Rodgau

18. Juli 2016 – Immolox vermittelt Gewerbeimmobilie in Frankfurt am Main

07. Juli 2016 – Getränkelogistikdienstleister mietet 32.600 m² im Wetteraukreis

06. Juli 2016 – Der Vorstand der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland wurde neu besetzt

15. Juni 2016 – Immolox: Verkauf einer Gewerbeimmobilie in Kelsterbach

09. Juni 2016 – Immolox vermittelt Logistik-Neubau südöstlich von Frankfurt am Main

03. de junio de 2016 – Federico J. González Tejera, CEO de NH Hotel Group, galardonado con el premio de La Cámara Oficial Española de Comercio en Alemania por su desempeño empresarial en el impulso de las relaciones económicas entre España y Alemania

03. Juni 2016 – Federico J. González Tejera, CEO der NH Hotel Group, nahm in Berlin den Kammerpreis der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland entgegen

23. Mai 2016 – Frankfurt Music-Hall: Retrosound & Laserstrahlen in der Batschkapp

22. April 2016 – Relaunch: Lagerhallen24.de präsentiert sich mit innovativen Suchfunktionen und neuen Inhalten

22. April 2016 – Immolox vermittelt Gewerbeimmobilie am Bad Homburger Kreuz

07. April 2016 – Immolox vermittelt 4.000 m² Hallen- und Büroflächen in Alzenau

31. März 2016 – Immolox vermittelt 6.100 m² Hallenfläche an INFOX Informationslogistik

25. Februar 2016 – Immolox vermittelt Hallenfläche an das DRK in Maintal

08. Februar 2016 – VGP Park Rodgau: Immolox vermittelt 2.900 m² Hallen- und 900 m² Bürofläche

25. Januar 2016 – Wetteraukreis: Immolox vermittelt Lagerfläche an 4WHEELS

21. Dezember 2015 – Die Amtliche Spanische Handelskammer für Deutschland empfing 85 Gäste zum traditionellen Adventsdinner in der Villa Bonn

21. Dezember 2015 – Jahresbericht 2015: Immolox vermittelte ca. 250.000 Quadratmeter Gewerbefläche

07. Dezember 2015 – Immolox vermittelt ca. 4.000 m² Hallenfläche in Bingen am Rhein

02. Dezember 2015 – Immolox verpflichtet Branimir Javorovic für den Sektor Baumanagement

23. November 2015 – Marktreport Industrieimmobilien: Chancen und Risiken für einfache Industriehallen

19. November 2015 – Einladung: Adventsdinner der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland

03. November 2015 – Immolox vermittelt Hallen- und Büroflächen im Industriepark Frankfurt-Griesheim

02. November 2015 – Rekrutierung spanischer Arbeitskräfte in Deutschland

13. Oktober 2015 – Verleihung der GAFF-Preise für die besten Examensarbeiten

14. September 2015 – Immolox und Jolas Consult vermitteln Logistik-Neubau im VGP Park Rodgau

09. September 2015 – Geis Industrie-Service mietet Logistik-Neubau südöstlich von Frankfurt am Main

17. August 2015 – Immolox vermittelt ca. 5.900 qm Frischelager und ca. 350 qm Büro- und Sozialfläche in Alzey

13. Juli 2015 – Immolox vermittelt 6.630 qm Hallen- und 610 qm Bürofläche in Gernsheim

28. Juli 2015 – B+S Logistik GmbH mietet 7.150 qm Hallenfläche in Eppertshausen

09. Juli 2015 – José Luis Bonet nahm in Berlin den Kammerpreis der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland entgegen

18. Juni 2015 – Der Vorstand der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland wurde bestätigt

10. Juni 2015 – Yes Logistics mietet 16.000 qm Gefahrstofflager in Wiesbaden

08. Juni 2015 – „Nähe ist gut“: Gemeinsam für Mensch und Natur

02. Juni 2015 – Linde Ladenbau mietet 6.000 qm Hallenfläche in Friedewald

24. April 2015 – 30 Jahre Frankfurt Music-Hall: Snap! – live in der Batschkapp

09. April 2015 – Dommuseum Frankfurt am Main: Marielies Hess-Kunstpreis 2015

03. Februar 2015 – Interview mit Stephan Koschig, Gründer, Inhaber und Geschäftsführer von [ec:ko] communications

30. Januar 2015 – Dommuseum Frankfurt am Main: Aris Kalaizis

12. Dezember 2014 – Die Amtliche Spanische Handelskammer für Deutschland verleiht den Kammerpreis 2014 an José Luis Bonet, dem Präsidenten von Freixenet

04. Dezember 2014 – [ec:ko] communications unterstützte auch das 5. Benefizkonzert für die “Gute Tat” in Berlin

03. Dezember 2014 –  Verleihung des „Nähe ist gut“-Preises 2014

21. November 2014 – Vortrag des Präsidenten des Spanischen Bankenverbandes

07. Oktober 2014 – Die Nachhaltigkeitsinitiative „Nähe ist gut“ nimmt am Hessischen Handelstag teil

22. September 2014 – „Nähe ist gut“ unterstützt regionale Lebensmittel

21. Juli 2014 – „Nähe ist gut“ sucht und prämiert die schönsten Wanderwege in der Region

21. Juli 2014 – Der Vorstand der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland wurde um drei Mitglieder erweitert

12. Juni 2014 – Dommuseum Frankfurt am Main: Für Wasser_Wein_Brot – Evangelisches Altargerät in Frankfurt aus 5 Jahrhunderten

19. Mai 2014 – „Nähe ist gut“ fördert Naturschutzprojekte in der Region

12. Mai 2014 – „nahtur bilder“ – Künstlerische Impressionen aus Frankfurts Wäldern

10. März 2014 – „Nähe ist gut“ prämiert die besten Bewerbungen!

11. Februar 2014 – Galadinner zum 85. Geburtstag der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland

29. Januar 2014 – Frankfurt Music-Hall goes Commerzbank-Arena

28. Januar 2014 – Dommuseum Frankfurt am Main: Aris Kalaizis – Sottorealismus

24. Januar 2014 – Dommuseum Frankfurt am Main: 814 bis 2014 – Karl der Große

04. Dezember 2013 – Erstmalige Verleihung des „Nähe ist gut“-Preises

21. Oktober 2013 – „Nähe ist gut“ sucht und prämiert regionale Gerichte!

19. August 2013 – „Nähe ist gut“ schützt die Schätze der Natur!

08. Juli 2013 – Neuer Vorstand der Amtlichen Spanischen Handelskammer für Deutschland gewählt

03. Juli 2013 – Marco Tjaden als Vorstand der Baumann Unternehmensberatung Executive Search bestätigt

21. Juni 2013 – „Nähe ist gut“ gewinnt SALESCUP 2013

13. Juni 2013 – „Nähe ist gut“ Cup 2013

25. Mai 2013 – Dommuseum Frankfurt am Main: Bea Emsbach – Human Nature

08. Mai 2013 – Nähe bewegt!

12. März 2013 – „Nähe ist gut“ sucht Vorbilder

15. Februar 2013 – Dommuseum Frankfurt am Main: Gerhard Langenfeld – Horizonte

 

 

impressum

 

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 5 TMG

Bergmeier Public Relations
Matthias Bergmeier M.A.
Heigenbrücker Weg 12
D-60599 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 788 09 792
info@bergmeier-pr.de
http://www.bergmeier-pr.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE225617334

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Matthias Bergmeier M.A.
Heigenbrücker Weg 12
D-60599 Frankfurt am Main

Fotos: ©Peter Mertz, Maintal

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Streitschlichtung

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Bergmeier Public Relations (PR). Eine Nutzung der Internetseiten der Bergmeier Public Relations (PR) ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Bergmeier Public Relations (PR) geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.Die Bergmeier Public Relations (PR) hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Bergmeier Public Relations (PR) beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  • a)    personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

  • b)    betroffene Person

    Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • c)    Verarbeitung

    Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  • d)    Einschränkung der Verarbeitung

    Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  • e)    Profiling

    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  • f)     Pseudonymisierung

    Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

  • g)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

  • h)    Auftragsverarbeiter

    Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • i)      Empfänger

    Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

  • j)      Dritter

    Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  • k)    Einwilligung

    Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

Bergmeier Public Relations (PR)
Heigenbrücker Weg 12
60599 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel.: +49 69 78809792
E-Mail: info@bergmeier-pr.de
Website: www.bergmeier-pr.de

3. Cookies

Die Internetseiten der Bergmeier Public Relations (PR) verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die Bergmeier Public Relations (PR) den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der Bergmeier Public Relations (PR) erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Bergmeier Public Relations (PR) keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Bergmeier Public Relations (PR) daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

6. Rechte der betroffenen Person

  • a)    Recht auf Bestätigung

    Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • b)    Recht auf Auskunft

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

    Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

    Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • c)    Recht auf Berichtigung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

    Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

    Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Bergmeier Public Relations (PR) gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Bergmeier Public Relations (PR) wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

    Wurden die personenbezogenen Daten von der Bergmeier Public Relations (PR) öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Bergmeier Public Relations (PR) unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der Bergmeier Public Relations (PR) wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

  • e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

    Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Bergmeier Public Relations (PR) gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Bergmeier Public Relations (PR) wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

  • f)     Recht auf Datenübertragbarkeit

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

    Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

    Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der Bergmeier Public Relations (PR) wenden.

  • g)    Recht auf Widerspruch

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Die Bergmeier Public Relations (PR) verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Verarbeitet die Bergmeier Public Relations (PR) personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Bergmeier Public Relations (PR) der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Bergmeier Public Relations (PR) die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

    Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Bergmeier Public Relations (PR) zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

    Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der Bergmeier Public Relations (PR) oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  • h)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

    Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Bergmeier Public Relations (PR) angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

    Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

  • i)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

    Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

    Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

7. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

8. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

9. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

10. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

11. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Oberbayern tätig ist, in Kooperation mit den Datenschutz Anwälten der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE | Rechtsanwälte erstellt.